Sponsoren

strohmaier

kfz kogler1

sport union kaernten

allcon

auner 

altis

oeamtc

kositschek

kaerntner_fleisch

raiffeisen web

lrp logo1

messier

hervis klein

klammiger

offorad

Werners News
Erfolgreiche Saison für WMRT PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mag. Nicole Fischer   
Freitag, den 23. November 2018 um 08:16 Uhr

IMG-20181021-WA0020Wer sich mit dem Endurosport beschäftigt, kommt am Namen Werner Müller und in weiterer Folge am Werner Müller Racing Team nicht vorbei. Auch heuer konnte der Kärntner Enduro Löwe mit seinen 18 Start-Ziel-Siegen und den zwei daraus resultierenden Meistertiteln wieder beweisen, dass seine Zeit im Sportgeschäft noch lange nicht abgelaufen ist.

 

Auch für die Teammitglieder lief es heuer sehr erfreulich, so konnte beispielsweise Roland Korak den Vizemeistertitel holen und auch Daniel Pusar, der den 3. Gesamtplatz in der ACC einfuhr und Walter Sterchi konnten sich über zahlreiche weitere Topplatzierungen in der abgelaufenen Rennsaison freuen. Weniger erfreulich lief es für die Jungspunde des Teams. Daniel Wieser und Adrian Müller mussten nach schweren Verletzungen die restliche Saison aussetzen, befinden sich aber bereits wieder in der Vorbereitungsphase für das kommende Rennjahr.

 

Mit Thomas Reichhold hat ein Teammitglied das WMRT mitten in der Saison verlassen und geht jetzt für ein anderes Team an den Start. Das WMRT wünscht ihm weiterhin alles Gute für seine Zukunft.

 

45410442 1976939559059334 5886047787753144320 nAuch abseits der Rennstrecke macht das Enduro-Urgestein Werner Müller eine gute Figur. So war er wie jedes Jahr auch heuer bei der Strohmaier Licht ins Dunkle Gala im Casineum in Velden am Laufsteg zu sehen.

 

Ein großes Dankeschön auf an Peter Dürnwirth für den großartigen Filmbeitrag über das WMRT, welchen er für den Sender BTV gemacht hat. Über einen weiteren Fernsehauftritt freut sich Müller besonders. So war er bei „Guten Morgen Österreich“ aus Kappel live im ORF zu sehen und konnte dort über seine herausragende Karriere sprechen.

 

Die Pläne für die kommende Rennsaison 2019 werden schon geschmiedet. Schon jetzt steht fest, dass das Team sicher wieder geschlossen beim Heimrennen in Mairist antritt, über den weiteren Rennplan informieren wir rechtzeitig.

 

Das Werner Müller Racing Team, allen voran Teamchef Werner Müller möchte sich in diesem Zuge recht herzlich für die mediale und finanzielle Unterstützung im Laufe der Saison bedanken. „Ohne meine Sponsoren wäre ich nicht da wo ich bin“, zeigt sich Werner Müller stolz über die Unterstützer.

 

Anbei die Links zu den TV-Beiträgen:

 

https://www.btvon.at/index.php/video/2813/werner-mueller-kaerntens-motorsport-urgestein/?fbclid=IwAR0E5q8XRI0C5ScVPkr-PM1a0Gb3ma7HxdTFXe_C4sAhqfNo-qr2TG1z5sY#

 

https://tvthek.orf.at/profile/Guten-Morgen-Oesterreich-0635/13887643/Guten-Morgen-Oesterreich-0635/13995536/Talk-mit-Enduro-Europameister-Werner-Mueller/14398752?fbclid=IwAR3pAN0T_40A5cmRU3bc9kpjh74pUka6Mrr844ZuwpA6q45rH0bNtiNEOW0

 

https://tvthek.orf.at/profile/Guten-Morgen-Oesterreich-0835/13887645/Guten-Morgen-Oesterreich-0835/13995841/Talk-mit-Enduro-Europameister-Werner-Mueller/14398841?fbclid=IwAR2Nh6-yE-gdwlYrQcbMhDWeydPIzu4hrIdYlvU7SDJRa9G1PjJCaFB1K0w

 

 
2. Titel für das Enduro-Urgestein PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mag. Nicole Fischer   
Samstag, den 20. Oktober 2018 um 15:20 Uhr

IMG-20181020-WA0005Derzeit gastiert das Werner Müller Racing Team noch in Ribnik in Kroatien, wo heute das Finale der Slowenischen Cross Country Serie stattfand. Der Enduro-Löwe Werner Müller konnte damit nach dem Slowenischer Motocross Tosidos Cup-Meistertitel auch den SCC-Meistertitel, mit Punktemaximum einfahren und feiert damit seinen zweiten Titel der heurigen Saison.

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 20. Oktober 2018 um 15:20 Uhr
Weiterlesen...
 
Höhen und Tiefen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mag. Nicole Fischer   
Freitag, den 07. September 2018 um 10:22 Uhr

IMG-20180904-WA0032Die aktuelle Saison hat für das Werner Müller Racing Team einiges an Erfolgen aber leider auch Verletzungspech parat. Die „Oldstars“ wie Enduro-Urgestein Werner Müller und Roland Korak dürfen auf zahlreiche Siege zurückblicken. So führt Müller derzeit die Slowenische Cross Country sowohl im Enduro als auch im Motocross an. Weiter geht es für Werner bei der SCC in Pahar in Slowenien am 22. September bevor er am 6. Oktober das Finale bestreitet.

Teamkollege Roland Korak belegt derzeit den 2. Gesamtplatz in der Slowenischen Cross Country im Enduro.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 07. September 2018 um 10:35 Uhr
Weiterlesen...
 
Žiri erfolgreich beendet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mag. Nicole Fischer   
Dienstag, den 29. Mai 2018 um 18:13 Uhr

33922825 1736930769726882 1236813125114658816 n

Das WMRT konnte heute bei der Slowenischen Enduro Cross Country wieder ihre Qualität unter Beweis stellen.
Teamchef Werner und Roland Korak starteten in der Klasse Veteran 50.
Werner konnte sich über einen Sieg freuen und Roland Korak über einen 2. Platz.
Walter Sterchi freute sich über den 5. Platz in der Klasse Veteran Silver.

In der Klasse Bronze holte Sohn Adrian den 6. Platz und überraschte nicht nur Papa Werner, sondern auch das gesamte Team. War er noch beim ersten Rennen in dieser Serie auf Platz 23 zu finden.

Daniel Pusar stand in Haidershofen/NÖ bei der Austrian Cross Country in der Klasse Sport 3 am Start und konnte einen guten 6. Platz einfahren.

Beim Motocross Tosidos Cup am zweiten Renntag waren Werner, Adrian und Daniel Wieser vertreten. Nicht so erfreulich lief es an diesem Tag für Sohn Adrian, welcher im ersten und zweiten Lauf stürzte und sich am Knie verletzte. Daniel Wieser belegte in der 125er Klasse einen 9 und 6 Platz.

 
Sportliches und kulturelles Pfingstwochende für das WMRT PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mag. Nicole Fischer   
Dienstag, den 29. Mai 2018 um 18:08 Uhr

33158321 1730975916989034 9049133971094372352 nDas erste Mal startete Adrian beim Auner Cup in Weyer/OÖ. Er und Daniel Wieser qualifizierten sich von 46 Fahrern unter den besten 36. Wobei Adrian im ersten Lauf den 13. Platz und im zweiten Lauf Platz 18 belegte.
Daniel Wieser wurde im ersten Lauf 17ter und im zweiten Lauf 23.
Teamchef Werner faszinierte der Kampfgeist der jüngsten WMRT Piloten.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 53

Like us on Facebook