Sponsoren

strohmaier

kfz kogler1

sport union kaernten

allcon

auner 

altis

oeamtc

kositschek

kaerntner_fleisch

raiffeisen web

lrp logo1

messier

hervis klein

klammiger

offorad

Vorbericht EM Rd.3 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mag. Nicole Fischer   
Donnerstag, den 26. Juni 2014 um 10:27 Uhr

Nächste Runde in der Europameisterschaft!

x6506Der amtierende Europameister und aktuell Führender in der Gesamtwertung ist in Italieneingetroffen. Die Stadt Casanova di Staffora, liegt zwischen Genua und Mailand, ist am kommenden Wochenende Austragungsort der dritten Runde zur Enduro Europameisterschaft in der laufenden Saison.

Trotz Anmeldungsschwierigkeiten im Vorfeld, lässt sich der Kappler Enduroprofi nicht ablenken und möchte den nächsten Schritt in Richtung 8.ten EM Titel machen. Die Voraussetzungen sind jedenfalls geschaffen, Werner konnte sich im Altis Humanomed Körperlich bestens vorbereiten und auch sein Bike ist akribisch serviciert worden.


Auf die mehr als 120 Starter aus 13 Nationen wartet eine selektive Runde mit ca. 50 Kilometern, welche pro Renntag dreimal gefahren werden muss. An jeder Runde sind 3 Sonderprüfungen zu absolvieren. Da das Rennen nicht soweit von Österreich entfernt ist, werden diesmal mehrere heimische Piloten am Start stehen. Darunter auch die mittlerweile genannten „Kärntner 3 Musketiere“, Werner Müller, Hugo Schwenner und der Treffner Hans-Peter Musil.


Zwischenstand nach 4 Läufen:
1. Platz Werner Müller / AUT 80 Pkt.
2. Platz Laurent Pannetier / FRA 68 Pkt.
3. Platz Jozef Marencak / SVK 58 Pkt.
4. Platz Michael Wiberg / SWE 48 Pkt.
5. Platz Derek Little / GRB 26 Pkt.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 26. Juni 2014 um 10:32 Uhr
 

Like us on Facebook