Sponsoren

strohmaier

kfz kogler1

sport union kaernten

allcon

auner 

altis

oeamtc

kositschek

kaerntner_fleisch

raiffeisen web

lrp logo1

messier

hervis klein

klammiger

offorad

Doppelsieg in Finnland PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mag. Nicole Fischer   
Sonntag, den 09. August 2015 um 16:23 Uhr

Hartes Wochenende  in Finnland!

20150809 EM Rd3 Tag2Was für ein Wochenende in Finnland. EM Laufsieg Nummer 66 und 67 sind wohl eine der schwerst erkämpften für das Kappler Urgestein.Nach einem sehr harten ersten Tag, an welchen nur 80 von 210 Fahrern ins Ziel kamen und Werner sich erst in der letzten von 3 Runden aufgrund seiner starken Physis vom Tschechen Gottvald absetzen konnte, wurden am zweiten Renntag „nur“ mehr 2 Runden gefahren. Heute morgen dann die erste Schrecksekunde, als Werner sein Bike aus dem Park Ferme holte, sah er eine Öllacke unter seinem Motorrad.

Nach einem kurzen Check merkte er, dass es nicht so schlimm sein wird und startet noch sehr erschöpft vom gestern, aber dennoch voll motiviert in den Tag. Von Anfang an lief es sehr gut und nach den ersten Sonderprüfungen war schnell klar, dass der Sieg heute nur über den Team helohaus/ Kärntensport Piloten führen wird. So lies er nichts anbrennen und fuhr am Ende des Tages einen souveränen Sieg ein.

„Ein sehr schweres Gelände hier in Finnland. Neben den sehr anspruchsvollen Sonderprüfungen, welche den Fahrern alle Kräfte raubte, waren hier auch die Etappen dazwischen sehr schwer zu fahren und man musste sich den ganzen Tag voll konzentrieren. Eine kleine Unachtsamkeit hätte das Aus sein können. Ich bin voll erschöpft, aber froh gesund im Ziel zu sein. Für EM Laufsieg Nummer 66 und 67 und die Verteidigung der weißen Weste haben sich die Strapazen der letzten beiden Tage aber ausgezahlt,“ das erste Statement des Enduroprofis.

 

Endstand am 2. Renntag

1. Werner MÜLLER / AUT

2. Martin GOTTVALD / CZE

3. Juha PUOTSAARI / FIN

4. Jan UNGER / CZE

5. Ronny THOMS / GER

 

20150809 Siegerehrung VeteranenZwischenstand EM nach 6 von 8 Läufen

1. Werner MÜLLER / AUT             120 Pkt.

2. Martin GOTTVALD / CZE           94 Pkt.

3. Juha PUOTSAARI / FIN             83 Pkt.

4. Jan UNGER / CZE                    66 Pkt.

5. Ronny THOMS / GER               44 Pkt.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 09. August 2015 um 16:28 Uhr
 

Like us on Facebook